Bokwa

BokwaBokwa – Tanzen nach Zahlen und Buchstaben
Das Groupfitness-Programm Bokwa wurde von Paul Mavi erfunden und ist im eigentlichen Sinne kein Dancefitness-Programm sondern ein tänzerisches Workout. Immer wieder berichten Medien Bokwa sei das neue Zumba® und ist völlig falsch. Bei Zumba gibt es Choreografien während bei Bokwa nach Buchstaben und Zahlen getanzt wird. Mit der lateinamerikanischen Musik und fröhlichen knallbunten Kleidung haben Zumba® und Bokwa nur zwei Gemeinsamkeiten und nicht mehr. Bokwa richtet sich an alle Altersgruppen von Kindern ab vier Jahren bis hinauf zu rüstigen Senioren.

Da nur Buchstaben und Zahlen getanzt werden, kann jeder teilnehmen und ein wunderbares Partyfeeling erleben. In einer Stunde werden bis zu 1200 Kalorien verbraucht. Der Buchstaben- und Zahlentanz begeistert Jung und Alt. Bislang wird Bokwa nur von wenigen Fitness-Studios angeboten aber vor allem in Städten erfreuen sich die Bokwa-Kurse einer steigenden Beliebtheit. Aufgrund einer leichten Erlernbarkeit der Tanzschritte können sich selbst Tanzmuffel schnell für Bokwa begeistern.

Ein Nachteil den viele bei Bokwa sehen, sind die immer gleichen Schritte da das Alphabet ja nur aus einer begrenzten Anzahl Buchstaben besteht und die Zahlen nur von 1 bis 10 gehen, was die Tanzschritte in gewisser Weise einschränkt. Zwischen jeden Tanzschritt wird mit den Füßen gewippt (Bouncing), mit den Händen geboxt oder die Beine nach oben geschwungen.

Tanzdichschlank.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz wichtig. Wenn Du mein Blog weiter nutzt stimmst du der Verwendung der Cookies mit einem OK zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen